Montag, 23. Dezember 2013

die weihnachtsmanufaktur

unsere küche hat sich in ein rießiges chaos verwandelt, aber dabei sind viererlei sorten leckereien entstanden, die ich bei schöner musik und weihnachtsstimmung kreiert habe.
da ich süßkram liebe und gerne selbstgemachtes verschenke anstatt zeugs, das nur rumsteht und einstaubt und das kein mensch braucht, habe ich gedacht pralinen und kekse sind dafür perfekt! sie sind mit liebe gemacht und versüßen einem den tag!
hier nun das ergebnis der süßen verführung.
und noch ein link zu anders-schenken-ideen, die viel besser sind als teure technik oder bunter quatsch http://www.zeit-statt-zeug.de/ 


schoko-haselnusskrokant-taler

das rezept hat mir meine mama rausgesucht und es sind bis jetz die leckersten aller veganen kekse, die ich probiert habe! ganz frisch sind sie knusprig und ein bis zwei tage in einer dose werden sie weich und dann sind sie auch schon wieder weg ;) 

man nehme

180ml sonnenblumenöl
5el agavendicksaft
1/2tl gemahlene vanilie
125ml sojamilch
420g dinkelmehl
1tl backpulver
1pr salz
100g gemahlene haselnüsse
100g haselnusskrokant
100g zartbitter kuvertüre
1pck schokotropfen


1) sonnenblumenöl, vanilie, agavendicksaft und sojamilch vermischen
2) backpulver und salz dazugeben und erst dann das mehl nach und nach unterrühren
3) kuvertüre im wasserbad schmelzen, zum teig geben
4) haselnüsse, krokant, und schokotropfen unterkneten
5) 1,5 cm große kugeln formen und auf ein mit backpapier belegtes backblech legen und platt drücken, die kekse sollten etwa gleich dick sein
6) bei 180°C ca 12 min backen

es werden etwa 40 stück. die kekse sind noch recht weich nach dem backen, werden aber knusprig wenn sie ausgekühlt sind



vaniliekipfel

das zweite keksrezept ist ein klassiker, das rezept findet ihr hier




schoko-erdnuss-kugeln

man nehme

270g erdnussmus crunchy
20 g kakao
80g agavendicksaft
1/2 tl gemahlene vanilie
20g gepopptes amaranth
100g zartbitterschokolade

1) erdnussmus, kakao, agavendicksaft und vanilie vermengen
2) amaranth unterheben
3) ca. 30 kugeln formen und 1h kalt stellen
4) die schokolade im wasserbad schmelzen
5) eine kugel auf eine gabel legen, in die schoki tauchen und abtropfen lassen
6) auf ein mit backpapier belegtes blech legen
7) alle kugeln so mit schokolade überziehen und 1h auskühlen lassen

wenn die schokolade nicht mehr flüssig genug ist nochmals im wasserbad ewärmen




kokos-mandel-kugeln


man nehme

80g mandeln
90g kokosraspeln
100g mandelmus
30g agavendicksaft
1/2tl gemachlene vanilie
1 tafel weiße reismilchschokolade

1) mandeln und die hälfte der kokosraspeln in einem mixer zermahlen
2) mit mandelmus, agavendicksaft, vanillie und den restlichen kokosraspeln zu einem teig vemengen
3) ca. 30 kugeln formen und 1h kalt stellen
4) die schokolade im wasserbad schmelzen
5) eine kugel auf eine gabel legen, in die schoki tauchen und abtropfen lassen
6) auf ein mit backpapier belegtes blech legen
7) alle kugeln so mit schokolade überziehen und 1h auskühlen lassen


vorsicht nicht alle auf einmal essen damit noch was übrig bleibt zum verschenken! ;) je 3 oder 5 kugeln in eine tüte packen und noch einen schickes schildchen basteln, das sagt was für leckere pralinen das sind!

viel spaß beim nachmachen und ein besinnliches weihnachtsfest! 

mandelmilch









1 Kommentar:

  1. Hallo,

    ich habe deinen Blog besucht, er scheint interessant zu sein - er besitzt interessante Rezepte und schöne Bilder.

    Deswegen, wollte ich dich einladen, deinen Blog zu eine neue Seite mit Rezepten Einmelden.

    Kurz über den Projekt. LeckerSuchen.de ist eine Seite für kulinarische Blogger und ihre Fans. Die Seite gestattet die Rezepte aus Blogs automatisch herunterladen und veröffentlicht sie in unseren Rezepte Suchmaschine. Unsere Seite hat vor eine großes Basis von Links zu Rezepte die sich auf den Blogs finden. Jeder kann umsonst mitmachen.

    Wen du dank unseren Suchmaschine neue Leser deinen Blog gewinnen willst, laden wir dich herzlich zu Anmelden ein:
    http://leckersuchen.de/account/register

    viele Grüße :)

    AntwortenLöschen